Die SmartCity-Pläne, die gegenwärtig in allen Kommunen geschmiedet werden, dienen v.a. dazu, Daten zu sammeln. BigData soll die Grundlage der Steuerung aller politischen und sozialen Vorgänge werden. Die Privatsphäre wird aufgehoben, der Bürger gläsern. Was das bedeutet, stellen Studierende des Lehrstuhls von Prof. Gerald Lembke (Mannheim) in einem Video dar.

Wie die Städte von Orten der Demokratie zu überwachten SmartCitys derzeit transformiert werden, und was das mit „Digitaler Bildung“ zu tun hat, analysiert ein Vortrag, den Peter Hensinger auf dem Festival Umsonst & Draußen 2018 gehalten hat:

Vortrag als PDF: 01_U&D_Hensinger_SmartCity_180804

Handout zum Vortrag: 02_Handout_UuD_180804

PowerPoint Präsentation: 03_U&D_SmartCity_PPT_180804

Weitere ausführliche  aktuelle Analysen von Peter Hensinger :

Smart City, Smart Home, Smart School. Auf dem Weg zur Totalüberwachung in Stuttgart. Und warum es keiner merken will :

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1280

Trojanisches Pferd „Digitale Bildung“. Auf dem Weg zur Konditionierungsanstalt in einer Schule ohne Lehrer? Ein Vortrag zu den Bestrebungen von Google, Apple, Microsoft, Bertelsmann und der Telekom, die Bildung in die Hand zu bekommen. Und warum fast keiner diese Unterwanderung bemerkt.

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1210

 Das Smartphone – mein Personal BigBrother? Kann man sich schützen? Und wenn ja, wie?

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1162

 Laudatio zum BigBrother Award 2018 für SmartCity: SmartCity_BigBrother_2018