Darum sind wir sauer!

Seit 2006 ist unsere Bürgerinitiative aktiv. Die Fraktionen der GRÜNEN und SÖSLinkePLuS im Stuttgarter Gemeinderat haben mit uns gemeinsam Anträge formuliert, für eine bessere Mobilfunkversorgung, die auch gesundheitliche Risiken beachtet: Im Haushalt 2016/17 wurde mit Weiterlesen >>

Broschüre: Smart City- & 5G-Hype. Kommunalpolitik zwischen Konzerninteressen, Technologiegläubigkeit und ökologischer Verantwortung

Autoren: Peter Hensinger (diagnose:funk, BUND), Jürgen Merks (BUND), Werner Meixner (TU München). Erhältlich in Stuttgart: Buchhandlung Pörksen, Schwabstraße 26, 70197 Stuttgart-West, direkt an der S-Bahn-Haltestelle Schwabstraße. Online über:  https://shop.diagnose-funk.org/Smart-City-und-5G-Hype-88S-A5 Die Beiträge der vorliegenden Broschüre lüften Weiterlesen >>

Zwei Vorträge zum Herunterladen: Bei den Naturfreunden zur Smart City und Überwachung / Bei einer Elterninitiative zur Wirkung digitaler Medien auf die Entwicklung von Kindern

30 Besucher waren am 8.2. bei den Naturfreunden Feuerbach bei dem Vortrag „Big Data, Breitbandausbau, 5G-Mobilfunk und  Smart City: auf dem Weg zu überwachten Kommunen?“ Download der verschriftlichten Fassung: 5G_SmartCity_Vortrag_Naturfreunde_Feuerbach_190208 Bei der Elterinitiative Schule-Bildung-Zukunft hielt Weiterlesen >>

Artikel zum aktuellen Forschungsstand Mobilfunk

In umwelt-medizin-gesellschaft 3/2018 ist ein aktueller Studienüberblick unter dem Titel „Mediziner in der Verantwortung Mobilfunk-Risiken: an Erkenntnissen fehlt es nicht, aber am politischen Willen, sie zu beachten“ erschienen, Autor Peter Hensinger. In der Einleitung heißt Weiterlesen >>

MP Kretschmann: Konzerne als Pädagogen!

Zum Interview in der Stuttgarter Zeitung von Ministerpräsident Kretschmann (24.7.2017) nimmt das Bündnis für humane Bildung und die Allianz Eliant in einer Presseerklärung Stellung. Konzerne als Pädagogen? Autobauer bilden Lehrer aus, um Digital-Technik schneller in Weiterlesen >>

Bildung vor dem Absturz ins Digi-Tal

„Erziehungskunst“, die Zeitschrift der Waldorfpädagogik,  veröffentlicht in der Ausgabe Juni 2018 einen Artikel von Peter Hensinger. Er behandelt die Frage, warum trotz bekannter negativer Auswirkungen der „Digitalen Bildung“ eine große Akzeptanz vorherrscht? Mit welcher falschen Weiterlesen >>